Stadt Gaildorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Abwasserhausanschluss

Abwasserhausanschluss

Informationen
Unter dem Begriff Hausanschluss versteht man umgangssprachlich die Abwasserleitung von der öffentlichen Kanalisation in der am Haus vorbeiführenden Straße bis zum Kontrollschacht auf dem Privatgrundstück. Im Regelfall verfügt jedes Grundstück über einen Abwasserhausanschluss. Nachfolgend erhalten Sie hier Informationen zu den Regelungen der Abwassersatzung zur Herstellung und Unterhaltung dieses Hausanschlusses sowie zur Tragung der Kosten. Diese Ausführungen gelten nur für den ersten Abwasserhausanschluss für ein Grundstück.

Herstellung
Der Hausanschluss wird nach der Genehmigung durch das Stadtbauamt im Bereich der öffentlichen Verkehrsflächen vom Städtischen Wasserwerk verlegt. Auf dem Privatgrundstück erfolgt die Herstellung des Hausanschlusses durch ein vom Anschlussnehmer beauftragtes Unternehmen.

Kosten der Herstellung
Während die Kosten der Herstellung des Hausanschlusses für die Strecke vom öffentlichen Abwasserkanal bis zur Grundstücksgrenze mit der Entrichtung des Abwasserbeitrages abgegolten sind, erfolgt die Herstellung des Hausanschlusses auf dem Privatgrundstück auf Rechnung des Anschlussnehmers.

Unterhaltung
Der Hausanschluss wird im Bereich der öffentlichen Verkehrsflächen vom Städtischen Wasserwerk auf seine Kosten unterhalten, d. h. Reparaturen und Erneuerungsarbeiten werden vom Städtischen Wasserwerk durchgeführt. Dies gilt nicht, wenn Erneuerungen oder Veränderungen auf Veranlassung des Anschlussnehmers durchgeführt werden oder durch schuldhaftes Handeln notwendig werden (z. B. in Folge einer Beschädigung durch vom Anschlussnehmer beauftragte Unternehmen). Die Unterhaltung des Hausanschlusses auf dem Privatgrundstück erfolgt durch den Anschlussnehmer auf seine Kosten.

Kostentragung für weitere Hausanschlüsse
Weitere Hausanschlüsse (also evtl. benötigte Zweitanschlüsse) sind in vollem Umfang, d. h. von der Abzweigung vom öffentlichen Abwasserkanal bis zum Kontrollschacht auf dem Privatgrundstück vom Anschlussnehmer auf eigene Kosten herzustellen und zu unterhalten.

Gebühren
Die Gebühren für die Genehmigung eines Abwasserhausanschlusses betragen 50 EUR. Werden die Pläne für einen Wasser- und einen Abwasserhausanschluss gleichzeitig zur Genehmigung eingereicht, beträgt die Gesamtgebühr für die Genehmigung beider Anschlüsse 70 EUR. 

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Gaildorf

Schloss-Straße 20
74405 Gaildorf

Tel.: 07971/253-0
Fax: 07971/253-188

E-Mail schreiben