Volltextsuche auf: https://www.gaildorf.de
Direkt zum Online-Bürgerbüro
Volltextsuche auf: https://www.gaildorf.de

Projekte der Bürgerstiftung

Chinesisch AG am Schenk-von-Limpurg Gymnasium

In Zeiten der Globalisierung sollten nicht nur Englisch, Französisch und Spanisch sondern auch Marktsprachen der Zukunft unterrichtet werden. Im Oktober 2007 ist deshalb die erste Chinesisch-AG im Schenk-von-Limpurg-Gymnasium gestartet.

In den ersten Jahren wurde der Unterricht durch von chinesischen Partnern der Hochschule in Taizhou entsandte Gastlehrer gehalten. Nachdem sich diese Lösung zwischenzeitlich schwieriger gestaltet als in den Anfangsjahren, wird der Unterricht seit dem Jahr 2013 von in der Region wohnhaften chinesischen Sprachlehrern gegeben.

Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen unterrichtet. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht  dabei die Vermittlung der verbalen Kommunikationsfähigkeit. Seit 2015 haben einige Teilnehmer am Fortgeschrittenenkurs an der Universität Erlangen die zertifizierende Prüfung HSK 1 und 2 abgelegt.

Die Nachhaltigkeit der im Rahmen dieser AG vermittelten Kenntnisse wird durch die Tatsache unterstrichen, dass zwischenzeitlich bereits einige ehemalige Teilnehmer an diesem Unterricht beruflich bzw. im Rahmen ihres Studiums einen Schwerpunkt im Bereich der Sinologie gesetzt haben.

Im Zusammenhang mit der Chinesisch-AG konnten die Teilnehmenden schon wiederholt an zweiwöchigen Sprachreisen nach China teilnehmen. Diese führten zunächst nach Taizhou. 2016 wurde eine neue Konzeption erprobt, bei der die Reiseziele Beijing, Xian, Souzhou und Shanghai im Vordergrund standen.

Dieses durch die Bürgerstiftung ermöglichte Angebot stellt im regionalen Umfeld ein Alleinstellungsmerkmal der Schule dar, das in hohem Maße zur Attraktivität dieser Bildungseinrichtung beiträgt.

Indien-Austausch

Der Indien-Austausch der Schloss-Realschule Gaildorf mit der DPS Indirapuram wird seit dem Jahr 2007 von der Bürgerstiftung Gaildorf gefördert. Im Rahmen des Austauschs sind regelmäßig indische Schülerinnen und Schüler zu Gast in Gaildorf und den umliegenden Gemeinden. Im Gegenzug reisen Schülerinnen und Schüler der Schloss-Realschule  nach Indien. Diese internationale Austausch- und Begegnungsmaßnahme eröffnet den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in eine fremde und gleichzeitig faszinierende Welt.

Der Schüleraustausch wird aus Mitteln der Bürgerstiftung Gaildorf und der Initiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH) des Auswärtigen Amtes unterstützt.

Austausch nach England und Frankreich

Seit mehr als zehn Jahren fördert die Bürgerstiftung Sprachreisen für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Gaildorfer Schulen in das europäische Ausland.

Im Spätsommer finden jeweils zwei Sprachreisen für die Schloss-Realschule bzw. das Schenk-von-Limpurg-Gymnasium besuchende Kinder nach Frankreich und England statt.

Die 10. Klasse der Werkrealschule an der Parkschule besuchende Schulkinder haben in zweijährigen Turnus die Gelegenheit an einer Reise in den Raum London teilzunehmen.

Ziel dieser Reisen ist es, durch intensives Training und täglichen Gebrauch, die fremdsprachliche Kompetenz der Reiseteilnehmer zu stärken.

Schulische Projekte

Neben den vorstehend ausführlich beschriebenen, nicht zuletzt der Stärkung der
Sprach- , aber auch der Sozialkompetenz der Schüler dienenden Projekte unterstützt die Bürgerstiftung eine Vielzahl kleinerer schulischer Projekte aller Gaildorfer Schulen.

Die Spanne reicht von Projekten für Grundschüler, wie z.B. einem Projekt zum Thema „Astrid Lindgren“ an der Bühläckerschule über themenbezogene Workshops an der Werkrealschule bis zur  Unterstützung von Kooperationen der Schüleringenieurakademie (SIA) am Schenk-von-Limpurg-Gymnaisums mit Hochschuleinrichtungen und Firmen. Außerdem berichtet die Schule darüber regelmäßig auf ihrer Homepage.

Neben der Förderung der Schulen erfolgen punktuell auch Förderungen an Vereine, kirchliche oder sonstige öffentliche Einrichtungen wie die Stadtbücherei.