Direkt zum Online-Bürgerbüro
Energiewnedetage

Tag des Klimas 2022

Im Rahmen der Limpurger Energie- und Gewerbeschau veranstaltet die Stadt Gaildorf in diesem Jahr auch den „Tag des Klimas“. Die Stadt beteiligt sich damit, an den vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ausgerufenen Energiewendetagen. Ziel dieser landesweiten Aktion ist es, dass sich Bürgerinnen und Bürger ein ganzes Wochenende lang über die Themen erneuerbare Energien, Energiesparen, Energieeffizienz sowie Klimaschutz und die Reduzierung von Treibhausgasen informieren können.

In Gaildorf werden an diesem Tag in Zusammenarbeit mit dem Energiezentrum Wolpertshausen und der endura kommunal verschiedene Vorträge im Kernersaal der Limpurghalle angeboten. Hier finden Sie ein paar Informationen zu den angebotenen Vorträgen:

  • Mit System zu richtigen Heizung – Uhrzeit: 13:30 – 14:00
    Der Vortrag richtet sich an Interessierte, die eine in die Jahre gekommene Heizungsanlage zuhause haben und sich einen Überblick über die aktuellen Heizsysteme verschaffen wollen. Dazu gibt es einen Einblick welche Technik sinnvoll und rentabel ist.
  • Übersicht im Förderdschungel – Uhrzeit: 15:00-15:30 Uhr
    Aktuell werden viele verschiedene Förderprogramm angeboten um die Bürgerinnen und Bürger bei umweltfreundlichen Baumaßnahmen rund ums Haus zu unterstützen. Dieser Vortrag soll etwas Licht ins Dunkel bringen und nennt die wichtigsten Eckdaten und Förderprogramme.
  • Photovoltaik lohnt sich – Uhrzeit: 17:00-17:30 Uhr
    Die Sonne ist eine unermüdliche Energiequelle. Dieser Vortrag gibt den Bürgerinnen und Bürgern einen kurzen technischen Einblick in die Funktionsweise von Photovoltaikanlagen. Zusätzlich gibt es Informationen zum Thema Wirtschaftlichkeit und dazu, wie eine Anlage optimal ausgerichtet werden kann.

Parallel zu den Vorträgen wird die Stadt Gaildorf einen Stand gemeinsam mit der endura kommunal und dem Energiezentrum Wolpertshausen betreiben. Auch der Klimaschutzmanager der Stadt Gaildorf wird vor Ort sein. Neben verschiedenen geplanten Aktionen wie einem Energiefahrrad, mit dem durch das Radeln eine Modelleisenbahn angetrieben wird, einem Lastenrad und einer Poster Ausstellung zum Thema Klimaschutz steht an dem Stand der Erstkontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern im Vordergrund.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf