Volltextsuche auf: https://www.gaildorf.de
Direkt zum Online-Bürgerbüro
Volltextsuche auf: https://www.gaildorf.de
Konzert

Veranstaltung

Gedenkveranstaltung für die Toten des Nationalsozialismus

Do, 27. Januar 2022
16:00 Uhr
^
Beschreibung

der Zweite Weltkrieg ist uns in der Schenkenstadt Gaildorf präsent, die Gräueltaten in der Zeit des Nationalsozialismus allerdings scheinen mitunter weniger präsent zu sein.

Dass die Verbrechen aber auch direkt vor unseren Haustüren im Limpurger Land geschahen, ist nicht zu leugnen. Zu den sogenannten „Endphaseverbrechen“ zählen unter anderem die sogenannten „Todesmärsche“ aus den Außen- in die Stammlager der Konzentrationslagerstandorte in den letzten Monaten des Krieges.

Einer dieser Todesmärsche zog im April 1945 durch das heutige Stadtgebiet. Der sogenannte „Kochendorfer Todesmarsch“ führte nach Aktenlage von Bad Friedrichshall-Kochendorf  her kommend über Mainhardt, Oberrot, Mittelrot und Unterrot weiter in Richtung Sulzbach und Laufen am Kocher, und dann weiter nach Osten bis zur Bahnstation Goldshöfe bei Aalen.

Um diesem Verbrechen, und dem Leid derer, die Opfer dieses Todesmarsches geworden sind, zu gedenken, wurden bereits in den 1990-er-Jahren eine Reihe an Gedenkstelen entlang dieser Todesmarschroute errichtet, eine davon auf dem Gebiet der Stadt Gaildorf. Diese Gedenkstele wurde dabei allerdings etwas unglücklich am Ende des Geländers der Kreisstraßenbrücke über den Steigersbach zwischen Schönberg und Bröckingen installiert.

^
Veranstaltungsort
Fahrradrastplatz in Bröckingen Richtung Schönberg
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken