Stadt Gaildorf

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Reformation in Limpurg - „… in der Erkenntnis des heiligen Evangeliums nach der Augsburgischen Confession“

Reformation in Limpurg

Heike Krause
Evangelischer Kirchenbezirk Gaildorf [Hrsg.]
Gaildorf, 2017
Preis 18,- € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Seit wann Limpurg evangelisch ist, lässt sich nicht einfach mit einer Jahreszahl beantworten. Vielmehr war es ein langer, über Generationen dauernder Prozess, bis sich die Reformation im Leben und im Alltag der Bevölkerung durchgesetzt hat. Selbst die Landesherren benötigten ihre Zeit um die neue kirchliche Strömung kennenzulernen, anzunehmen und umzusetzten.

Inhalt:

  • Nicht einfach eine Jahreszahl
  • Nur wenige Abhandlungen zur Reformation in Limpurg
  • am anfang war ...
  • Limpurg - die Herren der Linien Gaildorf und Speckfeld
  • Lauter und klar
  • Des Kaisers außenpolitische Probleme
  • Der Wind wird rauer
  • Der versteckte Brenz
  • Geburtswehen
  • Konkordienformel 1577 - Geburtsstunde der lutherischen Konfession
  • Seit wann gibt es Superintendenten in Limpurg
  • Das Leben wird neu geordnet
  • "Ceremonien" und andere notwendige Sachen
  • 30 Fragen
  • Ordnung in der Ehe
  • Schulen als "geistliche Pflanz-Gärten"
  • Aufruhr der Schäfchen
  • Unwissenheit und Unordnung
  • Keine Einigkeit im Land
  • Litanei auf die Herrschaft
  • Anhang: Chronologie der Reformation in Limpurg

zurück zum Bestellformular

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Gaildorf

Schloss-Straße 20
74405 Gaildorf

Tel.: 07971/253-0
Fax: 07971/253-188

E-Mail schreiben

Bücher

ARWA - Aufstieg und Fall eines Strumpfimperiums [mehr]

ARWA 2 - Geschichten aus dem Strumpfimperium [mehr]

Familienbuch Eutendorf [mehr]

Familienbuch Ottendorf [mehr]

Kleine Stadt am Fluss - Gaildorfer Geschichte [mehr]

Reformation in Limpurg [mehr]