Stadt Gaildorf

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Das Rathaus im neuen Schloss

1846 ließ sich Amalie Charlotte Auguste zu Waldeck-Pyrmont und Limpurg-Gaildorf als Witwensitz eine Villa in den Herrengarten bauen. Nach zwei Erweiterungen 1880 und 1896 diente das neue Schloss den Grafen von Bentinck und Waldeck-Limpurg als Sommersitz.

Neues Rathaus im Neuen Schloss
Neues Rathaus im Neuen Schloss

Im Zweiten Weltkrieg blieb es von Einquartierungen zumeist verschont, da es vom Spätherbst bis in das Frühjahr nicht bewohnt werden konnte. Stattdessen wurde es zur Einlagerung von Kulturgut sowie, gegen Kriegsende, vom Sicherheitsdienst der SS genutzt. 1945/46 diente es als amerikanisches Offizierskasino und danach bis 1965 als Altersheim. 1954 erwarb die Stadt Schloss und Park. Seit 1967 befindet sich das Gaildorfer Rathaus im Neuen Schloss.

Der Riesenlurch aus dem Schlosspark

Fossilienfund im Schlosspark - Mastodonsaurus giganteus
Fossilienfund im Schlosspark - Mastodonsaurus giganteus

Von 1763 bis 1899 wurde auf dem rechten Kocherufer ein Alaun- und Vitriolbergwerk betrieben. Der Eingang befand sich auf dem Schlossparkgelände im Bereich der heutigen Parkschule. In einem der Stollen wurde 1832 der Schädel eines Mastodonsaurus giganteus sowie weitere Fossilien entdeckt. Der "Riesenlurch", Bewohner seichter und sumpfiger Gewässer, lebte vor über 200 Millionen Jahren in Gaildorf.

Eine Kopie des Schädels befindet sich im Gaildorfer Stadtmuseum im Alten Schloss.

Ca. 300 m nordwestlich des Rathauses befindet sich in der Friedhofstraße der Gaildorfer Friedhof mit dem Frasch-Mausoleum.

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Gaildorf

Schloss-Straße 20
74405 Gaildorf

Tel.: 07971/253-0
Fax: 07971/253-188

E-Mail schreiben

Tourist Information im Alten Schloss

Schloss-Straße 12
74405 Gaildorf


Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag
9:00 Uhr – 15:00 Uhr
Freitag
9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Telefon 07971 / 253-513
Fax  07971 / 253-520
E-Mail schreiben