Stadt Gaildorf

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Wanderwege im Limpurger Land

Gaildorf liegt inmitten der Limpurger Berge und des Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald, direkt an der "Idyllischen Straße". Rund um die Stadt am Kocher finden sich vielfältige Wandermöglichkeiten: vom Spaziergang bis zur Tageswanderung.

Wandervorschläge

Von der Gaildorfer Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins werden über 100 km Wanderwege betreut. Wanderfreunde können sich den geführten Wanderungen des Schwäbischen Albvereins anschließen oder auf eigene Faust die Limpurger Berge erkunden.

Zur Homepage der Gaildorfer Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins

Wir gehen neue Wege - unsere Wanderwege werden zur Zeit neu ausgeschildert.
Wir bemühen uns die neuen Routen für Sie so schnell wie möglich online zu stellen.

Rundweg 1 - Gaildorfer Kulturweg

Natur und Stadtgeschichte lassen sich auf dem Kulturweg erleben. Der Rundweg führt vorbei an Themenstationen zur Stadtgeschichte in die idyllische Natur um Gaildorf.

  • Streckenlänge: 4,6 km
  • Gehzeit: 1:20 h
  • Ausgangspunkt: Gaildorf, Hallengelände (P1), Parkmöglichkeiten

Hallengelände - Kochersteg - Brandenburger Törle - Graf-Pückler-Straße - Kernerstraße - Kernerturm - "Löchle" - Kochstraße - ehemaliges Krankenhaus - Dorfgärten - Marktplatz - Stadtkirche - Hallengelände

Neun Stationen umfasst der Gaildorfer Kulturweg, der auf dem Hallengelände beginnt und über den Kocherdamm und den Kochersteg zum „Brandenburger Törle“ führt, danach über die Graf-Pückler-Straße und die Kernerstraße hinauf zum Kernerturm auf dem Kirgel. Weiter geht es den Höhenweg entlang, bevor der Weg am „Löchle“ wieder hinunter ins Tal führt, vorbei am ehemaligen Krankenhaus und zurück zum Ausgangspunkt.

Die Thementafeln entlang des Rundweges sind Aspekten der Stadtgeschichte gewidmet: der Stadtbefestigung, den Schenken von Limpurg, dem legendären Gaildorfer Oberamtsarzt und Dichter Justinus Kerner, der evangelischen Stadtkirche, den Mainhardter Räubern, die auch in hiesigen Gefilden ihr wüstes Unwesen trieben, den Hexenprozessen, dem in Gaildorf durch Christoph Wagner entwickelten Blendersaumschlag, der weltweit die Forstwissenschaft revolutionierte, den Limpurger Rindern und Gaildorfer Pferden sowie der wechselvollen Geschichte des Krankenhauses.

Hier geht's zur Karte (pdf)

 

Rundweg 3 - Rund um den Kirchberg

  • Streckenkänge: 4,9 km
  • Gehzeit: 1:25 h
  • Ausgangspunkt: Gaildorf, Hallengelände (P1), Parkmöglichkeiten

Hallengelände – Park/Schulen – (Albert-Herrmann-Straße) – Hager – (Unterer Hagerweg) – Kirchbergweg – Münster – Kocherwegle – Hallengelände

Hier geht's zur Karte (pdf)
Hier geht's zur Wegbeschreibung (pdf)

Rundweg 4 - Gaildorfer Runde

  • Streckenlänge: 20,8 km
  • Gehzeit: 5:45 h
  • Ausgangspunkt: Gaildorf, Hallengelände (P1), Parkmöglichkeiten

Hallengelände - Kocherwegle - Münster - Kieselberg - Freibad - Unterrot - Reutfeldhof - Röterturm - Mittelrot - Kernerturm - Kirgelsattel - Hallengelände

Hier geht's zur Karte (pdf)
Hier geht's zur Wegbeschreibung (pdf)

Rundweg 5 - Rund um den Kieselberg

Diese kurze Rundwanderung ist besonders reizvoll. Tiefblicke in steil abfallende Sandsteinklingen und herrliche Ausblicke ins Rot- und Kochertal, zur Frickenhofer Höhe und bis Schwäbisch Hall sind der Lohn für den Aufstieg auf die Hochfläche des Kieselbergs. Eine Besonderheit stellt der Baumbestand am südlichen Steilabfall dar. Knorrige, mit Efeu bewachsene Buchen, Eichen und Forchen vermitteln Eindrücke, die man sonst nur vom Albtrauf kennt.

  • Streckenlänge: 3,4 km
  • Gehzeit:1 h
  • Ausgangspunkt: Parkplatz am Mineralfreibad,erreichbar von der B 19 zwischen Münster und Bröckingen; Beginn des Rundwegs etwas oberhalb des Eingangs zum Freibad

Parkplatz am Freibad – Kieselberg – Parkplatz am Freibad

Hier geht's zur Karte (pdf)
Hier geht's zur Wegbeschreibung [pdf]

Rundweg 6 - Rund um den Haspelsee

  • Streckenlänge: 4,7 km, Gehzeit: 1 1/4 Stunden
  • Gehzeit: 1:10 H
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Kohlenstraße an der L1066 bei Winzenweiler, alternativ am - näher an Winzenweiler gelegenen - Wanderparkplatz bei einem Kruzifix

Parkplatz Kohlenstraße - Haspelsee - Streitberg - Waldrand oberhalb Winzenweiler - Parkplatz Kohlenstraße

Hier geht's zur Karte (pdf)
Hier geht's zur Wegbeschreibung (pdf)

Idyllische Straße

Rund um die "Idyllische Straße" befindet sich eine der schönsten Wanderlandschaften Süddeutschlands. Von geheimnisvollen Klingen durchzogene dichte Mischwälder, liebliche Täler und verträumte Badeseen laden zum Entdecken und Entspannen ein. Entlang der Tourismusroute haben 18 Städte und Gemeinden vielfältige Wanderwege, vom Spaziergang bis zur Tageswanderung, ausgewiesen.

Der Kartenschuber "Idyllische Straße - Wandern aktiv" mit den 24 Tourenvorschlägen ist bei den Tourist Informationen in der Region, der Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald sowie dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald erhältlich.

Weitere Informationen zu den Tourenvorschlägen

Den Naturpark gemeinsam erkunden

"Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen".

Der französische Schriftsteller Georges Duhamel wird bei seiner Aussage nicht unbedingt an den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald gedacht haben, aber die Region ist ideal für die Eroberung auf "Schusters Rappen".

Damit sich niemand alleine auf den Weg machen muss, bieten die Naturparkführer an allen Sonn- und Feiertagen geführte Wanderungen an - Geschichten zu den kleinen und großen Wundern am Wegesrand inklusive.

Weitere Informationen zu den geführten Wanderungen von "Naturpark aktiv"

Kocher-Jagst-Trail

In der Nähe von Gaildorf führt der Kocher-Jagst-Trail durch das Hohenloher Land. Das auch heute noch überwiegend landwirtschaftlich geprägte Gebiet um die Flüsse Jagst, Kocher und Tauber war über Jahrhunderte in viele kleine und kleinste Fürstentümer unterteilt. Fürsten aus dem Hause Hohenlohe herrschten über diese Ländereien. Die drei Abschnitte - Jagststeig, Bühlersteig und Kochersteig - können einzeln oder als Rundwanderweg mit 10 Tagesetappen auf ca. 200 km Länge erwandert werden.

Zur Homepage des Kocher-Jagst-Trails

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Gaildorf

Schloss-Straße 20
74405 Gaildorf

Tel.: 07971/253-0
Fax: 07971/253-188

E-Mail schreiben

Tourist Information im Alten Schloss

Schloss-Straße 12
74405 Gaildorf


Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag
9:00 Uhr – 15:00 Uhr
Freitag
9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Telefon 07971 / 253-513
Fax  07971 / 253-520
E-Mail schreiben

Sonstige interessante Links

Naturpark aktiv 2020

Geführte Wanderungen durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald   

Kleine Ferien - kleine Abenteuer - großes Vergnügen

Tipps für die Freizeit von den Naturparkführern

So weit, soo gut - Distanzwanderungen und Angebote für sportliche Wanderer

Für alle, die vom Wandern nicht genug bekommen können: vom WaldMeister-WanderMarathon bis zur 24-Stunden-Wanderung

Natur- und Landschaftsführer Hohenlohe e.V.

Jahresprogramm 2020 zu den geführten Wanderungen

outdooractive

Outdoor-Tourenplaner - mit wenigen Klicks zur eigenen Tour.

Appsite Gaildorf

Gaildorf mobil konzentriert

News und Informationen zu sehenswertem, Essen & Trinken, Übernachten oder Veranstaltungen jederzeit abrufen. 

Mehr Infos hier