Stadt Gaildorf

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Das Alte Schloss - Gaildorfs Wahrzeichen

Bereits zur Stauferzeit stand an der Stelle des heutigen Schlosses ein befestigtes Gebäude. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Alte Schloss in einem Vertrag zwischen Schenk Friedrich von Limpurg und der Stadt Hall im Jahre 1399. Die Limpurger waren zu dieser Zeit schon seit 30 Jahren Grundherren in Gaildorf.

Blumenschmuck am Alten Schloss
Blumenschmuck am Alten Schloss
Innenhof des Alten Schlosses
Innenhof des Alten Schlosses

In den folgenden Jahrhunderten wurde das Schloss immer wieder erweitert und umgebaut. Das Fachwerkgebäude in der Nordost-Ecke wurde um 1464 errichtet, der Torbau 1482. Gegen 1500 entstand der Westflügel und der Innenhof erhielt um 1600 seine Bemalung.

Nach Beendigung der ersten großen Umbauphase wählte Schenk Albrecht III. 1482 das Alte Schloss als seinen dauerhaften Wohnsitz. Für die folgenden 200 Jahre war es Residenz der Schenken von Limpurg-Gaildorf. 1690 starb die Gaildorfer Linie im Mannesstamm aus. Die Erbtöchter und ihre Nachkommen besaßen und bewohnten weiterhin das Schloss.

Nach 1757 diente das Gebäude den Nachkommen der Schenken nur noch als gelegentlicher Sommersitz. Der großartige Fachwerkbau mit seinem sehenswerten malerischen Innenhof ist zum Wahrzeichen Gaildorfs geworden.

Das Alte Schloss - neues Leben in alten Mauern

Im Alten Schloss residieren seit 1997 Stadtmaler(innen) im jährlichen Wechsel. In der „Galerie im Alten Schloss“ zeigt die IG Kunst Gaildorf regelmäßig Ausstellungen. Des Weiteren beherbergt die ehemalige Residenz verschiedene Vereinsräume und zwei Museen: das Stadtmuseum mit seiner Dauerausstellung zur Strafjustiz in der Reichsgrafschaft Limpurg im Kellergewölbe des Alten Schlosses sowie die Theresientaler Heimatstuben mit dem Sammelschwerpunkt Tereschwatal, Deutsch-Mokra und Königsfeld. Im festlichen Wurmbrandsaal mit seiner prächtigen Kassettendecke werden Kammermusikabende veranstaltet. Im Sommer verwandelt der Kinoverein Sonnenlichtspiele Gaildorf den Schlosshof in ein Open-Air-Kino.

Schloss- und Stadtführungen werden von der Tourist Information im Alten Schloss, Schloss-Straße 12, Tel.: 07971 253-513, vermittelt.

In unmittelbarer Nähe zum Alten Schloss befindet sich der Burghof mit dem alten Vogteigebäude.

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Gaildorf

Schloss-Straße 20
74405 Gaildorf

Tel.: 07971/253-0
Fax: 07971/253-188

E-Mail schreiben

Tourist Information im Alten Schloss

Schloss-Straße 12
74405 Gaildorf


Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag
9:00 Uhr – 15:00 Uhr
Freitag
9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Telefon 07971 / 253-513
Fax  07971 / 253-520
E-Mail schreiben