Stadt Gaildorf

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Maibaum flattert im Wind


Leider muss das traditionelle Maibaumstellen in den Teilorten und der Kernstadt auch in diesem Jahr pandemiebedingt ausfallen. Aber ganz verzichten auf diese Tradition möchte die Stadtverwaltung nicht. Daher hat Bürgermeister Frank Zimmermann beschlossen, dass auf den Gaildorfer Marktplatz ein Maibaum gestellt wird.
„Mir war es wichtig, dass die Stadt stellvertretend für alle anderen Maibäume einen Baum zentral aufstellt, um ein Zeichen für Tradition und Brauchtumspflege in der Pandemie zu setzen".
Anfang der Woche wurde durch unseren Förster David Beißwenger eine Kiefer ausgewählt und geschlagen. Der Bauhof transportierte den Baum und stellte ihn auf, das Schmücken übernahmen der OGV Unterrot und die DSG Münster.
Nun wurde der Gaildorfer Maibaum auf dem Marktplatz aufgestellt. Denn aufgrund der Pandemie ist das gesellige Beisammensein untersagt und auch die Vorbereitungen waren nur unter strenger Einhaltung der Coronaregeln möglich.
„Die Pandemie belastet uns alle und der Maibaum soll uns daran erinnern, dass hoffentlich der nächste Mai wieder wie früher begangen werden kann. Wir wollen ein Zeichen der Hoffnung setzen und stellvertretend für die Bäume der Vereine aus den Teilorten stellen wir auf dem Marktplatz den Maibaum 2021 für die ganze Stadt auf“.
Die Stadtverwaltung dankt dem OGV, der Dorfsportgemeinschaft Münster e.V. der Feuerwehr Gaildorf und dem Baubetriebshof Gaildorf für Ihre Arbeit. Die Arbeiten wurden alle unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen und der geltenden Corona-Verordnung durchgeführt.

Weitere Informationen

Kontakt

Stadtverwaltung Gaildorf

Schloss-Straße 20
74405 Gaildorf

Tel.: 07971/253-0
Fax: 07971/253-188

E-Mail schreiben