Direkt zum Online-Bürgerbüro
Mineralfreibad

Spendenaktion
Mineralfreibad Kieselberg

Warum wir das Freibad sanieren

Unser Freibad auf dem Kieselberg ist über 40 Jahre alt und muss dringend erneuert werden. Die Rohrleitungen sind marode, in den Badebecken fallen Fliesen von den Wänden, in die Gebäude regnet es herein und insgesamt entspricht die Anlage nicht mehr dem Stand der Technik.

2019 wurde bereits die Badewassertechnik erneuert, jetzt folgt der Rest. Das Kombibecken, das Sportbecken werden mit neuen Rohrleitungen versehen und mit einem Edelstahlkopf und Schwimmbadfolie ausgekleidet. Die Kinderlandschaft entsteht neu und lädt nicht nur zum Baden, sondern auch zum Wasserplanschen in kleiner Bachlandschaft ein. Im zweiten Bauabschnitt müssen die Gebäude des Eingangsbereichs, der Umkleiden und der Funktionsräume zurückgebaut und dann neu aufgebaut werden.

Aber schon 2023 wird ein vollsaniertes Mineralfreibad auf dem Kieselberg alle Besucher aus Gaildorf, dem Limpurger Land und darüber hinaus herzlich willkommen heißen.

Das alles kostet viel Geld - spenden Sie jetzt!

Die Kosten für die Sanierung des Mineralfreibads belaufen sich gegenwärtig (Stand Juli 2022) auf rund 6 Millionen Euro. Wenn Sie sich durch eine Spende an der Sanierung beteiligen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Spenden Sie 25 Euro und erhalten Sie einen Wasserball
  • Spenden SIe 50 Euro und erhalten Sie ein rotes Badetuch
  • Spenden Sie 100, 250 oder 500 Euro und erhalten Sie einen eigenen Spendenstein
    im Eingangsbereich des Freibads
  • Möchten Sie die Patenschaft für einen Teil des Freibads übernehmen, schreiben Sie uns unter daniel.kuhn@gaildorf.de
  • Unter allen Spendern ab 25 € verlosen wir jeden Monat zwei Jahreskarten für das Gaildorfer Mineralfreibad.

Spenden können Sie auf folgendes Konto:
Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim
IBAN: DE24 6225 0030 0006 4105 15
BIC: SOLADES1SHA
Stichwort: Gaildorf will baden

Alle Informationen finden Sie auch in unserem Flyer

Gaildorf will baden